Puerto Pollensa

Puerto Pollensa liegt an der Nordküste in der Bucht von Pollensa zwischen den Halbinseln Formentor und La Victoria.

Der breite Strand zieht sich von dem hübschen und vielseitigen Urlaubsort Puerto Pollensa fast bis Alcúdia hin. Er ist durch eine Palmenpromenade von der gut befahrenen Küstenstraße auf der anderen Seite getrennt. Der Ort bietet viel Abwechslung und ist für aktive Badeurlauber genauso geeignet wie für Wassersportler oder Radfahrer und Wanderer.

Wassersportmöglichkeiten gibt es genügend am Ort. Eine alteingesessene Segel- und Windsurfschule gibt es vor Ort. Der große Hafen bietet die Möglichkeit verschiedener Bootstouren, auch auf eigene Faust.
Von Porto Pollensa gelangen Sie über eine beeindruckende Serpentinenstraße zum Cap Formentor. Direkt an der nördlichsten Spitze von Mallorca haben Sie einen einmaligen imposanten Blick auf das weite und ferne Meer. Bei klarem Wetter kann man von hier aus bis Menorca sehen.

Auf dem Rückweg ist es zu empfehlen, in der Bucht Formentor Halt zu machen. Hier ist eine wunderschöne kleine schmale Badebucht unter Pinien, die an beiden Seiten durch Felsen begrenzt ist und einen schönen Blick auf die Küstenlandschaft bietet.

Empfehlenswert ist es, diesen Ausflug ganz früh am Morgen oder erst am späten Nachmittag zu unternehmen.

Puerto Pollensa ist ein traditionsreicher Badeort mit noch immer wenigen kleineren Hotels und Appartementhäusern. Er bietet viel Abwechslung, hübsche, teilweise exklusive Geschäfte, Restaurants, Bars, und einen schönen Wochenmarkt an jedem Mittwoch.

Die Promenade am Hafen und in der Bucht laden zum Bummeln ein.
Puerto Pollensa ist auch ein guter Ausgangspunkt Wanderungen an der wunderschönen Westküste zu unternehmen oder seine Radtouren zu starten.